Freitag, 23. März 2012

Viel Hobby, viel Handarbeit

Heute zeig ich euch mal von der H+H (Handarbeit und Hobby), auf der ich heute rumgetiegert bin, ein paar Schnappschüsse. Ganz ehrlich, hätte man mich mit dem ganzen Ausstellungszeug eingesperrt, wäre ich nach drei Jahren mit vielem Genähten und Gebastelten rausgekommen. Allerdings auch mit blutigen Fingern.

Bei diesem Bild hatte ich plötzlich ein Déjà vu. Als ob ich sowas ähnliches als Kind auch schon gebastelt habe. Seltsam.
Den Sessel hätte ich so wie er ist mitnehmen können. Was für ein geniales Teil (nur Bärchen und Mickey Mouse verträgt sich nicht wirklich mit Che Guevara).
Ich hab mal nen Pullover für meine Barbie gehäckelt. Da war ich so 13/14. Aber was es jetzt so für Bastelsets gibt, stellt meine kümmerlichen Häkelversuche dermaßen in den Schatten.
Die Gießkannentasche ist persönlich zwar nicht mein Geschmack und ich würd mich damit nicht auf die Straße trauen. Aber witzig find ichs trotzdem.
Mit dem Outfit darfste dich auch nicht raustrauen. Vor allem nicht im Wald. Da machste Bekanntschaft mit des Jägers Flinte.
Ach wie schön - Käte und Willhelm - Gala-Leser hätten ihre Freude. Der Witz: das Bild ist komplett  gestickt.
Was in Frühlingsfarben: N bisschen kitschig aber in der Gesamtheit wieder schön.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Das könnte dich noch interessieren:

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...