Donnerstag, 26. April 2012

Autoteppich to go

Wer mit Kindern verreist, braucht viel Gepäck. Selbst bei Tagesausflügen muss so einiges mit. Wenn man einen kinderlosen Haushalt besucht, ist es vor allem Spielzeug, damit sich der Nachwuchs nicht an Onkel Erwins Zinnsoldatensammlung oder Tante Friedas Keramik-Schwan-Ensemble vergreift.
Da Morkel ein Autofan ist, kam mir die Idee eines "Autoteppichs To Go". Den Entwurf auf Papier habe ich nun in Stoff gebannt. Der Teppich ist etwas größer als A3. Voila.
Es gibt viele Straßen, auf denen die Autos herumkurven können.
3 Highlights hab ich eingebaut.
Highlight Nr. 1: Die Tankstelle. Der Zapfschlauch ist ein Schnürsenkel. Dafür musste ein Teil meiner beigen Turnschuhe (schrecklich scheußlich, liegen aber trotzdem noch im Schrank) dran glauben.
Highlight Nr. 2: Ein Postkasten. Der Brief ist an einem Bändchen befestigt.
Highlight Nr. 3: Der Tunnel. Als Stabilisierung dient Plastik einer Dokumentenmappe. Und er lässt sich per Knopf flach machen. Denn ...
... er wird zusammengefaltet transportabel. Dazu habe ich noch Griffe befestigt. In der kleinen blauen Tasche finden die Autos Platz.

Morkel gefällt sein "Autoteppich to go" außerordentlich. Freut mich natürlich, war ja auch n bisschen Fisselarbeit. Er wollte auch gleich die Lok umdrehen. "Schatz, geht leider nicht, die ist festgenäht." Mmmh - beim nächsten Teppich werde ich mir für das Problem eine Lösung überlegen.



Kommentare:

  1. Der Tankstutzen ist ja wohl mal der absolute Oberknaller!!! :-D :-D :-D
    Ist wirklich hammer geworden!!

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Ollewetter,

    da kann ich wirklich nur sagen: "Olle Wetter!" Eine ohnehin schon tolle Idee hast du fantastisch umgesetzt! Ich bin begeistert und wünschte, ich könnte auch noch mal jung sein, um so etwas geschenkt zu bekommen. Na ja, vielleicht lässt mich der Morkel ja mal mitspielen.
    Übrigens: Wenn er größer wird und sich für andere Dinge zu interessieren beginnt, habe ich bestimmt auch noch mal Geburtstag! ;)

    Ich bewundere deine Produktivität und deinen Schreibfleiß! Weiter so!

    AntwortenLöschen
  3. Uhiuhiuhi,

    ich hab zwar noch keine eigenen Kinder, doch das ist echt ne tolle Idee, auch zum Verschenken geeignet. Total kreativ und praktisch und sieht echt super klasse aus! *Hut ab* :0)

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Ollewetter,

    hier findest du ein paar Ideen für künftige Projekte für und mit Morkel: http://todayilearned.co.uk/2012/04/28/there-is-a-company-which-makes-toys-based-on-childrens-drawings/. Ich bin gespannt auf den zugehörigen Blogeintrag. :)

    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  5. Cool! Nicht nur schön, sondern auch noch praktisch! Einfach zusammenklappen und ab dafür! Gefällt mir richtig gut!

    Viele Grüße
    Christina

    AntwortenLöschen
  6. Boah, wie toll! Also das wäre auch für uns die Rettung für viele noch bevorstehende Besuche "auswärts" - darf ich beizeiten Deine Idee ein bißchen klauen?

    Liebe Grüße,
    Stefanie

    AntwortenLöschen
  7. Hey Ollewetter,

    wow, ich wäre auch gern so begabt!

    noch eine kleine Idde für den Teppich: Arbeite noch mehr mit Klett, dann können zum Beispiel die Farben an der Ampel wechseln.

    Lieben Gruß und weiter so, Nadine

    AntwortenLöschen
  8. oh wie schön...und praktisch...
    hab hier auch noch so einen Zwerg dem sowas tolles gefallen würde...
    aber diese Arbeit :-O...RESPEKT!
    vlg alex...

    AntwortenLöschen
  9. Das finde ich aber eine super idee und umsetzung. Muss ich mir merken.
    Lg kleefalter

    AntwortenLöschen
  10. HALLO!!!
    WOW - das ist ja mal sooooo toll! Ich nehm auch immer nen ganzen Hausstand mit, warum einfach, wenn es auch kompiliziert geht. OK - ist ja auch bissel Arbeit, das ganze umzusetzen.

    HUT AB - ich habe großen Respekt vor der Arbeit!

    Mal sehen, ob ich sowas in der Art für meinen Prinzen kopieren werde *g* Ich lasse es dich wissen.

    LG
    Zottellotte Sonja

    AntwortenLöschen

Das könnte dich noch interessieren:

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...