Freitag, 4. Mai 2012

Sticken auf Papier

Mein neuer Stickkopf für die Nähmschine ist da - juchu, juchu, juchu - und der wollte auch gleich ausprobiert sein. Realisiert habe ich ein Projekt, das mir schon lange im Kopf rumschwirrt - ein gestickten Bild auf Papier. (Da es mein erster Versuch war, ist es etwas verpfuscht an manchen Stellen.)


Die Umsetzung ist relativ einfach: Ich ein Bild von Morkel schwarz/weiß ausgedruckt und auf ein stärkes Blatt gelegt. Nun mit abgesenktem Transporter unter der Nähnadel die Konturen nachzeichnen. Im Anschluss wird die gedruckte Vorlage vorsichtig abgerissen. Die Betonung liegt auf VORSICHTIG, sonst reißt man unter Umständen die Nähte wieder raus. An einigen Stellen habe ich den Vordruck gelassen. Kunst nenne ich das, Cyborg nennt das mein Bester.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Das könnte dich noch interessieren:

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...