Sonntag, 24. Juni 2012

Morkels Quilt - viele Sticheleien

Ich bin voll und ganz in der Arbeit für Morkels Quilt versunken. Nachdem für die Oberseite alle Quadrate hübsch ordentlich aneinandergenäht waren, kam die Rückseite dran. Hier musste ich ein wenig improvisieren: Der Karostoff reichte nicht. Glücklicherweise waren noch ein paar Quadrate von der Oberseite übrig, die die fehlenden Zentimeter auf der Rückseite ausgleichen. Jetzt kommt der kniffeligste aber wichtigste Teil des Quilts - nämlich das Quilten an sich. Das bedeutet nichts anderes, als Oberstoff, Futter und Unterstoff flächig miteinander - möglichst sauber und dekorativ - zu vernähen. Zuerst habe ich gefühlte 1,000 Sicherheitsnadeln zum Fixieren in die drei Lagen gerammt. Dann gings an die Nähmaschine, zum Quilten. Dachte ich zumindest, denn so ein Stoffbatzen von 1,90 x 1,30 Metern durch die Maschine zu wuchten ist gar nicht so einfach. Ständig war irgendeine Lage im Weg. Weitere Hürde, die improvisierten Quadrate auf der Rückseite müssen exakt über die Quadrate der Oberseite passen. Trotz Heften hat das nicht funktioniert. Ich gebe auf! Der Quilt wird per Hand gequiltet und das Nähmaschinenquilten wird an ein paar Miniprojekten erstmal trainiert. Den Fakt ist - ich habe Blut geleckt - Quilten macht Spaß.
Das Resultat vom Handquilten ist, ich sitze jede freie Minute daran, den Faden durch die Teile zu wuchten und mir die Nadel in den Finger zu rammen (Fingerhüte sind was für Weicheier). Parallel läuft meist irgendeine DVD, die ich schon kenne, damit ich nix verpasse. Während Bruce W. sein bestes versucht, nicht langsam zu sterben, sich Jennifer Grey abmüht, überdimensionales Obst durch die Gegend zu schleppen, und Audrey Hepburn sich am Schaufenster vom Schmuckladen die Nase plattdrückt, schiebe ich mein Nadelchen fleißig rauf und runter.



Ich bin froh, dass ich eine Passage in meinem Quiltbuch erst jetzt gelesen habe: "Das Quilten von Hand kann Monate oder gar Jahre dauern". Hätte ichs vorher gelesen, hätte ich vielleicht gar nicht erst angefangen. Aber ich bin ganz zuversichtlich, dass ich keine Monate daran sitzen werde. Das ist der Plan.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Das könnte dich noch interessieren:

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...