Donnerstag, 12. Juli 2012

Abgestempelt

Morkel liebt Stempeln. Nun kann man viele viele für mehr oder weniger mehr Geld kaufen. Oder, man macht sie selbst. Aus Moosgummi beispielsweise. Und man muss dafür nicht mal ein Bastelexperte sein.



Für die Moosgummistempel in Form von Giraffe, Rakete und Bus habe ich vorgestanzte Moosgummi-Teile verwendet. Die gibts im Laden schon für nen Appel und n Ei - eine ganze Tüte voll. Als Trägermaterial hab ich mich in Morkels großer Bausteinkiste bedient - ich denke, er wird sie nicht vermissen. Zumal sie in anderer Form in seinem Zimmer wieder auftauchen.
Eine leichte und echt preisgünstige Idee - neue Stempel zu machen. Und Morkel freuts.

Übrigens: Eigentlich wollte ich ein schwedisches Rezept posten namens "Fliegender Jakob". Das hab ich ausprobiert, obwohl 's seltsam klang: Grillhähnchen, Banane, Sahne, Chillisauce, gehackte Nüsse und Schinkenwürfel im Ofen überbacken. Nun ja, es klang nicht nur seltsam, es schmeckte auch seltsam und sah seltsam aus. Das wollte ich euch dann doch nicht zumuten.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Das könnte dich noch interessieren:

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...