Donnerstag, 27. Dezember 2012

Dreckspatz-Waschi-Taschi's

Nachdem mein Bester mit einer neuen Waschtasche bedacht wurde, brauchten Morkel und ich auch dringend eine Veränderung im Wischi-Waschi-Einlei. In Anlehnung an den tollen Schnitt Kamille von Lillesol und Pelle habe ich zwei Dreckspatz-Waschi-Taschi's geschneidert. Eine große mit meinem Lieblingsstoff für mich und für Morkel ein kleineres El-Eulo-Modell. Zum Schutz vor auslaufenden Fläschchen sind beide innen mit Wachstuch und zum Teil für besseren Stand mit Schabrackeneinlage versehen.

Sonntag, 23. Dezember 2012

Kongos neue Kleider

Nak'sche Plüschtiere gehen gar nicht! Daher kam Morkel mit der Bitte, für seinen Liebling KONGO eine Hose zu nähen. Geht klar. Das schöne an solchen Plüschtier-Outfits ist: Es muss nicht haargenau sitzen. Also Abnäher und dreidimensionale Schnittkonstruktionen sind nicht erforderlich. Einfach nen groben Umriss auf ein Blatt Papier vormalen. Und da KONGO nicht wiedersprochen hat beim Anprobieren, denke ich, es ist auch in seinem Interesse. Das gute Stück ist etwas weiter geschnitten, damit er Bewegungsfreiheit beim "Durchs-Kinderzimmer-Schleudern" hat.

Samstag, 22. Dezember 2012

Aus 3 mach 1 (Teil 3)

Die Welt ist wieder im Gleichgewicht! Sie ist gestern nicht untergegangen und aus meinen 3 alten Kleidungsstücken, aus denen schon die Jungsmütze und der Pullover entstanden sind, ist nun die Jogginghose aus dem letzen Rest fertig geworden. Also stimmt die Quote wieder: Aus 3 mach 3.



Das dritte Teil zu fertigen war etwas kniffelig - es waren ja nur noch Fetzen übrig. Daher lags zum Wirken auch einige Wochen in meinem Nähzimmer rum. Dann kam die Erleuchtung und die Kombinationsidee.
Das Endergebnis find ich gar nicht so übel. Freilich kann man die Teile nicht zusammentragen, ohne als Kasperle zu gelten. Unschöne Übergänge wurden mit einem Sternchen kaschiert.

Montag, 17. Dezember 2012

Migräneeule

Beim letzten Post hab ich es angekündigt: Jetzt stell ich euch ein geNÄHiales Teil von meiner zweiten Piratenin KatziQ vor: die Migräneeule.



Diese heißt so weil sich - clever clever - im Rücken ein kleines Fach befindet, in dem unter anderem noch eine passende Migräne-Augenmaske zu finden ist und das auch Platz für den ein oder anderen Kopfschmerzkiller bietet. Die Idee ist so klasse! Ich hab zwar keine Migräne - Gott sei dank. Aber ich hätte da Bedarf für eine Rückenschmerz-Eule (Zaunpfahl-Winkewinke).
KatziQ ist übrigens unsere Kombiqueen schlechthin. Wir anderen Piraten staunen immer, wie sie die wildesten Muster in einem Teil hammermäßig kombinieren kann.

Mittwoch, 5. Dezember 2012

News von den Nähpiraten

Meine süßen Nähpiratenmädels sind ja sooo kreativ, aber bisher leider leider Blog-los. Leider leider, denn da entgeht der Welt da draußen ein wahres Kreativfeuerwerk. Damit ihr wisst wovon ich rede: Hier ein Exponat von Nähpiratin Sanni made (nur echt mit den Sternchen) - eine Waschtasche für meinen Besten. Schick bestickt mit der Nähmaschine, außen Cord,innen praktisch praktisch Wachstuch:



 
Und KatziQ ist auch dran! Denn du bist auch ein Feuerwerk an Kreativität.
Nähpiraten rocken!!! Yeah!!!

Das könnte dich noch interessieren:

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...