Montag, 25. Februar 2013

Gestempelte Kreativität

Meine Nähminna glänzt nach wie vor durch Abwesenheit. Davon wollen meine kreativsüchtigen Finger aber so gar nix wissen. Sie wollen beschäftigt werden. Also gut: Kram ich Radiergummis, Linoleummesser und Cutter raus und mach mal ein paar Stempel. Versucht hatte ich mich ja schon hier. Wird Zeit, die Technik zu verfeinern.


Zunächst hab ich ein bisschen vor mich hingekritzelt, um ein paar passende Motive zu finden.


Dann mit Linoleummesser und Cutter die Motive aus dem Radiergummi rausgelockt und ...


... fleißig drauflos gestempelt.



Die Schere von meinem Logo hab ich mit wasserfester Stempeltinte auf Stoff geprägt. Voila - eigene Labelchen. Der "Handmade"-Stempel wird künftig für Geschenk-Anhänger verstärkt zum Einsatz kommen.

Und all die gezeigten Stempel haben einen Materialwert von 50 Cent!!! Versucht dafür mal nen Stempel zu kaufen.

Dienstag, 19. Februar 2013

Kein Krickelkrakelshirt

Uns hat die Wartezimmerseuche fest im Griff. Ihr kennt das sicher auch: Ihr fahrt zum Kinderarzt zum Durchchecken und nehmt gleich nebenbei 1-2 Viren mit. Bei uns wars auch so und die ganze Sippe lag bzw. liegt flach. Mit Brummschädel und Treifnase vermelde ich trotzdem: Wir leben noch!!!

Und so krank sich Morkel auch fühlt, er bestimmt trotzdem wo es langgeht. Neuerdings vor allem bei der Kleiderfrage. Was mich allerdings freut, denn er greift - noch - gern auf Mamis Selbstgenähtes zurück.

Auch heute wollte er kein - wie er sagt - "Krickelkrackel"-T-Shirt, sondern das Rakete-T-Shirt.


Das ist nun allerdings nicht selbst genäht, sondern eher selbst gepimpt. Und das aus der Not heraus. Denn die Sterne und die Rakete verdecken Flecken, die die Waschminna nicht mehr gepackt hat.

Donnerstag, 14. Februar 2013

Schwebezustand

 
Ich befinde mich gerade ein paar Meter über der Erde. Und warum: Weil ich zu meinem Raffirock so viele nette Worte bekommen habe und neue Leser hier begrüßen darf.
 
Fühlt euch virtuell gedrückt!

Mittwoch, 13. Februar 2013

Raffirock-Anleitung zum Blogjubiläum


Heute ist nicht nur Me made Mittwoch sondern auch Blogjubiläum.
Zur Feier des Tages hab ich meinen Raffirock angezogen. Der entstand nach eigenem Entwurf und wurde glücklicherweise noch fertig, bevor meine Nähminna den Geist aufgab. Der Rock ist zwar kein Noch-Nie-Dagewesen-Schnitt, aber ich wollte mit so einem gerne meinen Kleiderschrank bereichern.

Der Unterrock ist aus Äpfelchenstoff (Äpfel und Sterne - gehen ja immer). Das ist schon eine Neuheit für mich. Denn normalerweise trage ich selten Muster. Ich finds bei anderen immer wunderschön, aber bei mir dann gewöhnungsbedürftig. Aber der Raffirock brauchte einfach ein kleines Highlight.
Der obere Rock besteht aus richtig schönem Babycord. Der lag im Schrank und wollte eigentlich eine Morkelhose werden. Da der Cord (übrigens von Stoff und Stil) so schön dünn und weich ist, klappt auch die Raffung gut, ohne das etwas komisch absteht. Für Bequemlichkeit sorgt zusätzlich das     Rippbündchen oben.

Auch wenn es so viele schöne Schnittmuster gibt, die sicherlich auch ihre Berechtigung haben: Ich vertrete die Devise: Man kann aus einem einfachen Schnitt etwas neues zaubern, ohne gleich Design studiert zu haben.

Und das will ich in nächster Zeit mal ausprobieren und hier auch zeigen. Vorausgesetzt natürlich, dass meine Nähminna bald wieder bei mir ist.



Für den Raffirock war der Ausgang übrigens ein einfacher Trapezrock.



Das Blogjubiläum möchte ich natürlich mit euch feiern (den fleißigen Offiziell-Lesern, Heimlich-Schmöckerern und Gelegentlich-Vorbeischauern).

Als kleines Dankeschön:

Ich habe die Raffirock-Entstehung fotografiert. Wenn ihr ihn nacharbeiten möchtet, klickt euch rein.
(Aber beachtet dabei: Ich bin keine Designerin, sondern Selbsttüftlerin.)

Aufgrund abmahnwütiger Unternehmen ist diese Anleitung vorerst offline. Leider






Samstag, 9. Februar 2013

Drama, Baby

Schaut mal!!!


Kaputt!!!!


Ich könnt heulen. Und so was passiert ausgerechnet, wenn ich grad ne simple kaputte Naht an nem Handtuch reparieren will. Schei ..... benkleister !!!
Glücklicherweise hab ich noch Garantie. Aber ich muss meine Süße für ein paar Wochen abgeben.
Dabei habe ich doch so viele Projekte im Kopf.

 
Glücklicherweise steht momentan kein Geburtstag oder ein anderer Beschenktag an.
 
Auf Post müsst ihr aber nicht verzichten. Ich hab da was vorbereitet ...
 
... in den nächsten Tagen mehr.

Das könnte dich noch interessieren:

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...