Mittwoch, 13. März 2013

Kurze Büx

Heute habe ich meine kurze Büx aus grobem Gewebe an. Um meine Beine zu "entstorchen", kommt sie kombiniert mit Strickstrumpfhose, Stulpen und Stiefeln daher.


Der Schnitt für die Büx stammt aus einer Burda. Mit Burda bin ich ja meistens nicht so glücklich, weil die Passform nicht immer so optimal ist. Bei der Büx ist es genauso. Das große Problem: Es fehlt das Bündchen, durch den dicken Stoff ist's oben etwas knubbelig. Aber mit Hilfe des passenden Oberteils kann ich's kaschieren.

Auf die Pobacken-Taschenlösung bin ich stolz. So eine habe ich zum ersten Mal gemacht. Allein dafür war es wert, die Hose mal auszuprobieren.
Wenn ich mich nochmal an den Schnitt versuchen sollte, wähle ich aber einen leichteren Stoff aus und mach ein Bündchen oben.


Ob kurz oder lang - was die anderen Damen zu bieten haben, findet ihr hier.

Kommentare:

  1. Ui - früher hieß so was "hot pants", aber "kurze Büx" finde ich sehr sympathisch. Kannst du ja sehr gut tragen! (Ich auch, als ich noch jung und schön war...) Kompliment für die Tasche!

    AntwortenLöschen
  2. Olala, très Chic! Der Schnitt sitzt ja mal sehr toll. Und mit dem dickeren Stoff bist Du heute wettertechnisch definitiv auf der sicheren Seite!
    Liebe Grüße, Änni

    AntwortenLöschen
  3. Schliesse mich dem Kompliment für die Tasche an ! Und die Büx gefällt mir ausgesprochen gut , vielleicht gerade weil sie aus dem etwas groben Stoff ist . Und sie steht Dir ganz klasse
    LG Dodo

    AntwortenLöschen
  4. Das sieht toll aus! Die Tasche ist wirklich sehr professionell gelungen. In Kombi mit den Stiefeln ist das ein klasse Outfit. Und: Nix da storchig!

    Liebe Grüße,
    Stefanie

    AntwortenLöschen
  5. Das Outfit kurze Hose mit Strumpfhose ist optisch große Klasse

    AntwortenLöschen

Das könnte dich noch interessieren:

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...