Samstag, 24. Mai 2014

Projekt 327: Handyhülle

Ich hab ja manchmal so meine Probleme mit der Schwerkraft. Irgendwie schaffe ich es immer mein Handy fallen zu lassen. Ein Plastikhülle mit Pünktchen hat bisher Schlimmeres verhindert. Zum Glück !!!
So eine Handyhülle wäre doch praktisch, wurde aber immer wieder nach hinten geschoben. Gefühltes Projekt 327 auf meiner To-Do-Liste.

Nun hab ich gestern Abend noch schnell ein Geburtstagsgeschenk fertiggestellt und hatte n bisschen Zeit zwischen Nähmaschine und Heia-Bettchen. Warum dann mal nicht Projekt 327 hervorkramen und ne Handyhülle nähen.


Und weil es so fix ging, durfte sich mein Bester auch gleich über ein neues Handykleid freuen. Na, welches ist wohl meins?


Im separaten Täschchen ist Platz für meine Papiere. Denn mich hat es immer gestört, dass ich zum donnerstäglichen Verbiegen (auch Yoga genannt) immer meine Riesengeldbörse mitschleppen musste.

Den Karabinerhaken hab ich sicherheitshalber drangenäht. Aktuell weiß ich nicht wofür. Aber wer weiß, vielleicht kommt einmal der Tag, an dem ich sage: Gottseidank ist da ein Karabinerhaken dran.

Linkparty: Artof66

1 Kommentar:

  1. So in Sternchen umhüllt, wie wunderbar. Eine solche Hülle ist nicht nur praktisch sondern in deinem Fall auch ganz toll anzusehen! Auch in Kombination mit dem Filz wunderschön.
    Herzliche Grüße,
    Sabine

    AntwortenLöschen

Das könnte dich noch interessieren:

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...