Dienstag, 10. Juni 2014

Mal so richtig MÄDCHEN

Für kleine Jungs zu nähen schränkt die Gestaltungsmöglichkeiten an der ein oder anderen Stelle sehr ein. Jetzt konnte ich mich mal so richtig austoben. Eine liebe Kollegin fragte an, ob ich ihr ein Geburtstagsgeschenk für ihre Nichte nähen könnte. "Sie ist so ein richtiges Mädchen."
Also hab ich aus meinem Stoff-Fundus was rausgekramt, was MÄDCHEN schreit und ließ zuerst meine grauen Gehirnzellen und dann meine Nähminna arbeiten.
Entstanden ist ein Malmäppchen. Und ich muss sagen. Ich liebe es. Auch wenn ich zugegeben eher ein Astrid-Lindgren-Mädchen als ein Prinzessin-Lillifee-Mädchen bin.


Der Rosa-Stoff schlummert doch sage und schreibe schon sechs Jahre in meinem Regal. Jetzt hat er seinen großen Auftritt - zusammen mit Jeans und einer kunterbunten Pilzwiese.


Die Rückseite - auf diesem Bild mit ziemlich misslungenen Farbtönen trotz oder gerade wegen der Bildbearbeitung. Als Verstärkung dient Schabrackeneinlage - eine ganz schöne Herausforderung, die durch ne kleine Wendeöffnung zu schieben. Das kann ich euch sagen.


Das Vögelchen ist mit Karabiner befestigt.


Das Täschen ist personalisiert (herrje, ich hoffe, ich hab den Namen richtig verstanden. Sonst war alles umsonst)


Hier das gute Stück von innen mit vielen Fächern zum Verstauen von kleinem und großem kreativen Schnickschnack.


Damit sich die Stifte nicht selbstständig machen, gibt's ne Klappe.

Nun bin ich ganz schön aufgeregt. Wie wird wohl mein allererstes so richtiges Mädchen-Projekt ankommen?

Kommentare:

  1. Da wird sich die kleine Melina aber freuen. Den Pilzstoff haben wir auch, der ist echt süß, so wie Dein ganzes Projekt!
    Liebe Grüße vom Hockfrosch

    AntwortenLöschen
  2. Wou Frau Ollewetter, das ist richtig großartig was Sie für Melina machen. Das freut uns von Mädechnprojekt Jena riesig!!!

    AntwortenLöschen

Das könnte dich noch interessieren:

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...