Dienstag, 5. August 2014

Vorteile eines Bloggerlebens

Es war jetzt einige Tage hier etwas ruhig. Versteht ihr sicher. Aber ich bin guter Dinge. Zugegebenermaßen hat mich die Mail bissi erschreckt. Aber eure lieben Kommentare waren der Knaller.

Das ist der Vorteil am Bloggen: Liebe Menschen, die man gar nicht kennt, können einem so viel Mut machen.

Lieben lieben Dank an meine Nähfamilie da draußen!

Gute Nachricht gleich vorneweg: MEINEN Raffirock-Schnitt werde ich auch wieder online stellen. *Jippie* Ich hab mich ausführlich informiert. In erster Linie kommen zwei Gesetzmäßigkeiten zum Tragen "Geschmacksmusterschutz" und "Urheberrecht". Urheberrecht greift nicht, da die Anleitung definitiv von mir ist - ich habe weder fremde Fotos verwendet, noch irgendwelche geschützten Textpassagen integriert. Der Geschmacksmusterschutz greift nur bei absoluten Neuheiten. Da in der Mode, alles irgendwie schon einmal da gewesen ist, ist eine Geschmacksmusterschutzverletzung kaum zu beweisen. Die meisten Chancen hat noch Haute Couture, die dann als Kunstwerk angesehen werden kann.

Diese Argumente habe ich dem guten Herrn geschrieben - mit dem Zusatz, dass ich seinem Vorwurf widerspreche. Von da an war Funkstille. Ich habe mittlerweile den Eindruck, das war ne Aktion nach dem Motto "Versuchen wir's mal". Den Sinn der Aktion hab ich aber immer noch nicht verstanden.

Übrigens: Die Themen "Urheberrecht" und "Geschmacksmusterschutz" werden von Anwälten auf einem Online-Shop-Portal, über den der gute Herr SEINE Röcke vertreibt, genau beschrieben. Hätte er da vorher mal nachgeschaut, hätte er mir ein paar unschöne Tage erspart. Und hätte er mal n bisschen gegoogelt - was ich nach der Mail mal getan habe - hätte er gesehen, dass auch er nicht "Vater des Gedankens" war.

Also, ich hab das Recht auf meiner Seite und den Raffirock-Schnitt demnächst auf dieser Seite. (Ein paar Tage brauch ich allerdings noch, hab momentan viele kleine Baustellen, um die ich mich kümmere. Nix Fieses aber fies Zeitintensives.)


Fühlt euch ganz fest gedrückt,

eure Frau Ollewetter




Kommentare:

  1. Daumen hoch! Hast dich gut gewehrt... Gratuliere
    Herzlichst
    yase

    AntwortenLöschen
  2. Das nenne ich mal eine gute Nachricht am späten Abend!
    Ich wünsche Dir weiterhin viel Freude bei Deinem Tun.

    AntwortenLöschen
  3. juhu! :) das freut mich sehr! hatte schon sorge, du würdest dich aus der bloggerwelt zurückziehen und das wäre jammerschade! :)
    alles liebe, elisabeth

    AntwortenLöschen
  4. Sehr schön! das war abzusehen aber man hört direkt die Steine, die purzeln.

    Diese Anwälte haben meist nichts zu tun und müssen dringend Geld verdienen. Dann durchforsten sie alle möglichen "Gebiete" und gehen auf Dummfang. Wer sich nicht informiert, wird abgeschreckt bzw zahlt im schlimmsten Fall aus Angst horende Summen. Das ist richtig schlimm.

    Umso besser, dass Du Dich dem entgegen gestellt hast.

    AntwortenLöschen
  5. Hey, da bin ich aber froh, dass Du Dich nicht hast unterkriegen lassen!
    Weiter so und auf noch viele Raffis :-)
    Liebe Grüße, Nina

    AntwortenLöschen
  6. Super, das freut mich für dich.
    Lieben Gruß
    Marietta

    AntwortenLöschen
  7. Das ist toll - ich habe endlich auch meinen Raffirock geschafft und heute gerumst :-) Tolle Anleitung. LG

    AntwortenLöschen

Das könnte dich noch interessieren:

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...