Sonntag, 8. Februar 2015

Alles was fährt

"Mama, mal mir mal nen Bagger!", "Mama, mal mir mal nen Autotransporter!" ... Solche Wünsche habe ich von Morkel schon oft gehört. Nun ja, ich bin zwar zeichnerisch halbwegs talentiert. Aber seien wir mal ehrlich: Als Mädchen habe ich Schlumpfhäuschen, Schmetterlinge und Prinzessinnen gemalt - klassisch, da kenn ich mich aus, das hab ich jahrelang trainiert. Nun als Jungs-Mama ist die Motivauswahl ne ganz andere. Kurzum, alles was fährt. Nun, n Auto krieg ich grad noch hin. Aber wie zum Kuckuck geht n Baggersaugfahrzeug oder ne Straßenkehrmaschine? 
 

Daher hatte ich mir schon beizeiten zum Trainieren das "Drawing Book of Trucks and Trains" und das dazu passende "Make a World" von Ed Emberley zugelegt.


Das Buch ist so aufgebaut, wie Zeichnen nunmal funktioniert: eine Aneinanderreihung von Kreisen, Vierecken und Strichen. Man muss nur wissen, wo alles hinkommt und schon kommt was Nettes dabei raus. Easy peasy. Unter dem jeweiligen Zeichenschritt ist die Form dargestellt, die an das Motiv gehört. Und so entsteht schritt für Schritt das Fahrzeug.


Und so kann selbst Morkel in Null Komma nix sein Wunschfahrzeug zeichnen und Mama ist raus aus dem Dilemma, Fahrzeuge aus dem Gedächtnis heraus zu zeichnen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Das könnte dich noch interessieren:

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...